img_6734

Bevor die letzten Herbsttage zu Ende gehen und der Winter einzieht möchte ich Dir noch ein Rezept für Apfelkuchen mit Mürbteig vorstellen. Gefühlt ist bei mir die Jahreszeit Winter bereits eingezogen. Ich bibber so vor mich hin 🙂 Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich meine wunderschönen und gemütlichen Strickjacken und Strickmäntel noch nicht so recht gegen Daunenjacken austauschen möchte. Nun aber zurück zum Rezept. Bei uns zu Hause ist das Rezept ein absoluter Klassiker.

img_6746

Meine bessere Hälfte musste heute beim Fotografieren assistieren und den Kuchenheber halten 🙂 Manchmal wäre es beim Fotografieren toll noch eine dritte Hand zu haben. Ich habe immer so viele Bildideen die sich aber in der Realität gar nicht immer so leicht umsetzen lassen.

img_6743

Für eine Springform (ca. 26 cm Durchmesser) brauchst Du:

xoxo
6-7 mittelgroße Äpfel
300 g Dinkelmehl
75 g Zucker
125 g Butter
2 EL Milch
2 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
1 Ei
1 Prise Salz
2 EL Rum
etwas Zucker
etwas Puderzucker

1. Das Mehl und das Backpulver vermengen. Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, Ei, Salz, Milch hinzugeben und die Butter in Flöckchen. Dann alles zu einem Teig verkneten. Den Teig kalt stellen.
2. Die Äpfel schälen und klein schneiden. 1 Pck. Vanillezucker hinzugeben sowie etwas Zimt, 2 EL Rum und Zucker. Alles gut durchmischen.
3. Eine Springform ausbuttern und mit etwas Mehl bestäuben.
4. Ca. 2/3 des Teiges ausrollen und in die Springform geben. Den Teig an der Seite etwas hochziehen. Die Äpfel hinzugeben. Das restliche 1/3 des Teiges ebenfalls ausrollen und als Deckel über die Apfelmasse geben. Mit einer Gabel mehrmals in die Teigdecke stechen.
5. Den Kuchen bei 190 ° Ober- und Unterhitze für 30-35 Minuten in den Backofen. Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben.

Viel Spaß beim Genießen!

Tini

2 Comments on Apfelkuchen mit Mürbteig

  1. Christian
    13. November 2016 at 15:29 (4 Jahren ago)

    Liebe Tini,

    der Apfelkuchen sieht einfach großartig aus. Wäre jetzt genau das Richtige zum Kaffee 🙂

    Dir noch einen schönen Sonntag!

    LG Christian

    Antworten
    • Martina Österreicher
      13. November 2016 at 19:06 (4 Jahren ago)

      Lieben Dank, Christian. Inzwischen ist er leider verputzt, hätte aber natürlich was abgegeben 🙂

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *