thumb_IMG_7212_1024

Seit einigen Jahren bin ich bekennender London-Fan. Nun durfte ich vor einiger Zeit mit meinem Liebsten das erste Mal nach Amsterdam und es war großartig. Was soll ich sagen: Ich habe eine neue Lieblingsstadt. Als Nachtrag möchte ich euch daher noch einen kleinen Reisebericht zusammenstellen.

thumb_IMG_7220_1024thumb_IMG_7205_1024thumb_IMG_7208_1024thumb_IMG_7213_1024

Unser Flieger ging ab Nürnberg bereits morgens um ca. 6.30 Uhr an einem Donnerstag los. Nach ca. 1,5 Stunden waren wir dort und konnten schon um die Mittagszeit unser Hotelzimmer im Hotel Room Mate Aitana beziehen. Der Blick vom Hotelzimmer (bei uns in Richtung Hafen) war übrigens klasse und das Hotel liegt sehr zentral. Die Innenstadt kann zu Fuß erkundet werden. Vom Hotel aus ging es also gleich in Richtung Stadt, damit der Tag noch sinnvoll genutzt wurde 🙂 Glücklicherweise liebt mein Freund Einkaufen fast genauso sehr wie ich. Ich muss gestehen, dass wir sehr viel in den Läden unterwegs waren. Selbstverständlich haben wir uns auch das VanGogh-Museum angesehen, waren jedoch relativ zügig durch. Und ja, ich bin ein bekennender Fan von Ladenöffnungszeiten bis mindestens 20 Uhr und Ladenöffnung auch an Sonntagen. All das bekommt ihr in Amsterdam, also „shop until you drop“.

Für Shopping-Liebhaber habe ich hier ein par Tipps zusammengestellt:

Dille & Kamille: www.dille-kamille.de

Ein tolles Geschäft für Hobbyköche und Hobbybäcker mit schön präsentierten Waren. Leider gibt´s die Läden nur in den Niederlanden und in Belgien. Zum Glück gibt´s aber einen Onlineshop, solltet ihr nicht bis zum nächsten Trip nach Amsterdam warten können. Wenn ihr  in Amsterdam seid, muss ein Besuch aber sein, wenn ihr auf Kochen, Backen und schöne Dinge steht. Adresse: (Korte) Nieuwendijk 16-18, 1012 MK Amsterdam

Magna Plaza: www.magnaplaza.nl/www.sissy-boy.com

Dort kann ich euch das Geschäft sissy-boy wärmstens ans Herz legen. Es gibt tolles Design mit ausgefallenen, aber erschwinglichen Klamotten. Natürlich musste ich auch bei einem langen Strickmantel gleich zuschlagen. Es gibt für Dekoliebhaber auch einige ausgesuchte Stücke an Dekoartikeln und Küchenzubehör zu erstehen. Adresse: Nieuwezijds Voorburgwal 182, 1012 SJ Amsterdam

&otherstories: http://www.stories.com

Auch in Großstädten in Deutschland (Hamburg, München, Berlin) teilweise zugegen, jedoch für mich in Amsterdam trotzdem ein Highlight. Und ich ärgere mich heute noch, dass ich den blauen Hut nicht gekauft habe ….. Mädels werden hier sicher fündig. Adresse: Heiligeweg 26-28, 1012 XR Amsterdam

de bijenkorf: http://www.debijenkorf.nl

Riesiges Kaufhaus mit allem was das Herz begehrt. Vor allem Luxusartikel kann man sich dort in Hülle und Fülle ansehen oder auch kaufen. Die üblichen Verdächtigen sind vertreten. Adresse: Dam 1, 1012 JS Amsterdam

Auch essenstechnisch haben wir es uns richtig gut gehen lassen und vieles ausprobiert. Amsterdam wartet mit der Küche vieler verschiedener Nationalitäten auf. Wir haben Meeresfrüchte gegessen, waren Indisch essen und haben natürlich die Snacks der Niederländer ausprobiert. Fast an jeder Straßenecke wird roher Hering mit Essiggürkchen und Zwiebeln angeboten, der perfekte Snack für Zwischendurch. Super waren die dicken holländischen Pommes, die wir natürlich auch klassisch mit „oorlog“ probiert haben. Das ist eine schmackhafte Mischung aus Erdnusssoße, Majoran und Zwiebeln.

IMG_5016

Käseshops sprießen aus dem Boden, die insbesondere Touristen anziehen sollen. Einen schönen klassischen Gouda als kleinen Laib bekommt man preisgünstiger in normalen Supermärkten, die es auch in der Stadt gibt. In der Vergangenheit habe ich Gouda eher gemieden und war überrascht, wie gut mir der Gouda geschmeckt hat. Auch in Deutschland kaufe ich nun öfter Gouda (zB von Old Amsterdam).

thumb_IMG_7192_1024

thumb_IMG_7194_1024

Daher ein paar kulinarische Tipps für euch:

omelegg: http://www.omelegg.com

Ein wunderbares Frühstückslokal in dem es tolle Omeletts gibt. Für meinen Freund und mich das ultimative Frühstück. Kein Weizen drin, viel Eiweiß und einfach lecker. Sehr gut fand ich das Omelett mit Lachs und Frischkäse (Viking Fisherman). Am Wochenende entweder früh dran sein oder anstehen, da das Lokal sehr beliebt ist zum Frühstücken.

thumb_IMG_7187_1024

Koh-I-Noor: http://www.koh-i-noor-restaurant.nl

Ja, ich liebe indisches Essen. Daher durften auch einige Besuche beim Inder nicht fehlen. Mein Favorit war dabei das Lokal Koh-I-Noor. Die Currys haben wunderbar frisch geschmeckt und das Fleisch war sehr zart. Reserviert am besten einen Tisch, damit ihr lange Wartezeiten vermeiden könnt. Adresse: Westermarkt 29, 1016 DJ Amsterdam

ShabuShabu: http://www.shabushabu.nl

Ihr mögt lieber Sushi? Kein Problem, auch ich liebe Sushi und kann euch das ShabuShabu wärmstens empfehlen. Bestellt wird hier selbstständig per IPad. Ich verstehe gar nicht, dass diese Art des Bestellers nicht schon viel verbreiteter ist. Eine persönliche Bedienung kommt trotzdem an den Tisch, man kann sich jedoch die Speisen auf Fotos auf dem iPad ansehen und dort die Bestellung direkt auslösen. Nur ein paar Minuten später wird die Bestellung schon an den Tisch gebracht. Sehr leckeres Sushi 😛 Adresse: Rembrandtplein 47, 1017 CT Amsterdam

The Seafood Bar: http://www.theseafoodbar.com

Absolutes Muss ist ein Besuch von The Seafood Bar, wenn ihr in Amsterdam seid. Gönnt euch den Besuch. Die Lokale sind total stylisch eingerichtet und es gibt wunderbar frischen Fisch und Meeresfrüchte mit einem Gläschen Champagner oder einem kühlen Weisswein. Ein Besuch ist zwar nicht ganz billig, aber weitaus günstiger, als anderswo. Für die Schale, die ihr auf dem Bild seht mit einem Glas Champagner für 2 Personen haben wir ca. 75 € bezahlt. Frische Austern, Hummer, Muscheln, … Ein absoluter Genuss. Lasst es euch nicht entgehen und gönnt euch den Besuch. Es gibt mehrere Lokale von The Seafood Bar in der Stadt. Eine der Adressen ist: Spui 15, 1012 WX Amsterdam

Fazit für mich: Ich werde auf jeden Fall wieder nach Amsterdam fahren. Mit dem Flugzeug schnell zu erreichen und für mich eine absolute Lieblingsstadt. Und nein, wir haben nicht nur gegessen 🙂

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *